Ellen Mamrot Geschäftsinhaberin Diplomverwaltungswirtin Betreuungsassistentin gem. § 53 c SGB XI Demenzbegleiterin   Tel.: 0151 2658 3453
Detlef Mamrot Fortbildung u. Beratung Psychologischer Berater Burn-Out-Berater Demenzbegleiter  Gitarrenlehrer ACIM-Lehrer/Schüler
HILFELADEN      Tel.: 0202 496 06196 info@HILFELADEN.net Mainzer Str. 5 42119 Wuppertal - Elberfeld
Buslinie Ronsdorf - HBF Linie 620 aus Ronsdorf HS Espenstr. oder Haubahn. Von Hbf.  HS Distelbeck oder Kluser Höhe (Treppen!). Strecke HBF - Unterbarmen Linie 628 HS Haubahn.
BARMENIA
Basisqualifikation gemäß § 8 AnFöVo im Blended-Learning Format eine Kooperation des Regionalbüros Alter, Pflege und Demenz Bergisches Land und des HILFELADEN Wuppertal zur Qualifizierung von leistungserbringenden Personen im Bereich der Unterstützung im Alltag gemäß § 45 a SGB XI. Bestandteile der Ausbildung: Das „Blended Learning Format“ stellt eine Kombination aus Online-Lernen und einer hier eintägigen Präsenzveranstaltung dar. Zusätzlich ist die Teilnahme an einem Erste-Hilfe-Kurs im Mindestumfang von 8 Unterrichtseinheiten (8 UE) nachzuweisen. Online-Teil (24 UE): Die professionell aufbereiteten Inhalte des Online-Teils werden vom „Regionalbüro Alter, Pflege und Demenz - Einer gemeinsamen Initiative zur Strukturentwicklung der Landesregierung und der Träger der Pflegeversicherung NRW“ zur Verfügung gestellt. Die digitale Bearbeitung der sieben Online-Module erfolgt durch Sie selbstständig über die Plattform Moodle, die von der Lebenshilfe NRW bereitgestellt wird. Über einen definierten Zeitraum haben Sie so die Möglichkeit, in Ihrem eigenen Lerntempo zeit- und ortsunabhängig die digital angebotenen Inhalte der Basisqualifikation zu erarbeiten. Wir (der HILFELADEN) begleiten Sie telefonisch oder per E-Mail bei Fragen zur Handhabung der Moodle-Umgebung und/ oder bei Verständnisfragen. Wir können Ihren Lernfortschritt online feststellen und Sie so bei Bedarf ggf. passgenau unterstützen. Nach der erfolgreichen Bearbeitung der 7 Online-Module treffen wir Sie gerne am Präsenztag in unseren Räumlichkeiten. Präsenztag (8 UE): Am Präsenztag haben Sie die Möglichkeit, aktiv teilzunehmen, andere Teilnehmer kennenzulernen und sich mit diesen auszutauschen. Voraussetzung für die Teilnahme ist die ausreichende Beherrschung der deutschen Sprache, um den Lerninhalten ausreichend folgen zu können. Sollten Sie diesbezüglich Zweifel haben, sprechen Sie uns bitte vor einer Anmeldung an, wir bemühen uns dann gemeinsam mit Ihnen um eine Lösung. Die thematischen Schwerpunkte des Präsenztages sind: a) Was Menschen geistig und körperlich gesund erhält (Salutogenese). b) Wie und wodurch wir Salutogenese vor allem in den Punkten „die eigene Welt verstehen“, „die eigene Welt beeinflussen können“ und „Sinn finden“ praktisch im Alltag unserer Klienten unterstützen können. c) Wie wir uns selbst reflektieren lernen und so erst für den Punkt b) seelisch nahe genug beim Klienten bleiben können, ohne selbst zu leiden. d) Wie wir normalerweise und wie wir zu vorgenannten Zwecken unter Umständen angepasster kommunizieren können. Erste-Hilfe-Kurs (8 UE): Zur Qualifizierung gehört der Nachweis über die Absolvierung eines Erste-Hilfe-Kurses mit mind. 8 UE (8 * 45 Minuten), die Organisation übernimmt der Teilnehmer selbstständig. Zertifizierung: Eine Bescheinigung über die erfolgreiche Teilnahme am Blended-Learning wird vom HILFELADEN ausgestellt. Die Bescheinigung kann erst nach Vorlage einer aktuellen Bescheinigung über die Teilnahme an einem Erste-Hilfe-Kurs ausgestellt werden, diese darf nicht älter als 3 Monate (Stichtag = Präsenztag) sein. Das Zertifikat zur Vorlage beim Arbeitgeber erhalten Sie abschließend vom Regionalbüro Alter, Pflege und Demenz (alter- pflege-demenz-nrw.de). Regionalbüro Alter, Pflege und Demenz Bergisches Land c/o Hauspflegeverein Solingen e.V. Friedrichstraße 1-3 42655 Solingen Telefon: 0212 2336552 Mail: bergisches.land@rb-apd.de Termine 2022: 1) Online-Teil ab dem 09.06.2022 (24 UE) Präsenztag am Samstag, den 09.07.2022 (8 UE) 2) Online-Teil ab dem 24.08.2022 (24 UE) Präsenztag am Samstag, den 24.09.2022 (8 UE) 3) Online-Teil ab dem 10.11.2022 (24. UE) Präsenztag am Samstag, den 10.12.2022 (8 UE) Die Termine für Kurse im nächsten Jahr erscheinen rechtzeitig. Zeit am Präsenztag: 9:30 bis 16:30 Uhr incl. Pausen Veranstaltungsort:  HILFELADEN, Mainzer Straße 5, 42119 Wuppertal Sollte die Gruppe zu groß werden, könnte kurzfristig eine andere Örtlichkeit in Wuppertal anberaumt werden. Leistungen HILFELADEN: Zur Verfügung stellen der Lizenz für das digitale Lernen. Telefonische oder E-Mail Begleitung während des Online-Teiles. Planung und Durchführung der Präsenzveranstaltung. Sichtung der Erste-Hilfe-Bescheinigung. Ggf. Abstimmung mit dem Regionalbüro Alter, Pflege und Demenz Ausstellen einer Bescheinigung über die erfolgreiche Teilnahme. Kosten: 230,00 € pro Teilnehmer, incl. Getränke am Präsenztag. Die Kosten für den Erste-Hilfe-Kurs trägt jeder Teilnehmer selbst. Bei Inanspruchnahme von Bildungsgutscheinen erhöht sich der Betrag auf 260,00 €. Am Präsenztag sind mitzubringen: Bescheinigung über den erfolgreich geleisteten Erste-Hilfe-Kurs. Impfnachweis (QR-Code) incl. Personalausweis. Negativer Coronatest, nicht älter als 24 Stunden. Allgemeine Geschäftsbedingungen: Mit der Anmeldung zum Online-Teil und damit auch zum Präsenztag ist der oben angegebene Gesamtbetrag zu entrichten. Die Teilnahme am Präsenztag ist nur nach erfolgreicher Absolvierung des digitalen Teils (wird online vom Veranstalter geprüft) und der Vorlage der Bescheinigung des Erste-Hilfe-Kurses möglich. Sollte der digitale Teil nicht innerhalb des vorgegebenen Zeitraumes abgeschlossen werden können (siehe oben Punkt „Termine“), ist auf Antrag eine einmalige Verlängerung möglich. Die telefonische Begleitung findet dann noch im zeitlichen Rahmen des darauffolgenden Kurszeitraumes statt. Für im November beginnende Kurse ist eine Verlängerung nicht möglich, da die vom HILFELADEN gebuchten Lizenzen für das Online-Learning zum Jahresende verfallen.  Nach erfolgreichem Abschluss des digitalen Teils kann der Teilnehmer dann den unmittelbar an den Verlängerungszeitraum stattfindenden Präsenztag besuchen. Sollte diese Option nicht wahrgenommen werden, verfällt der Anspruch auf Leistungserbringung. Eine Rückerstattung gezahlter Gebühren erfolgt nicht. Kann aufgrund der aktuellen Corona-Lage die Präsenzveranstaltung nicht durchgeführt werden, erfolgt das Angebot ersatzweise per Zoom. Dieses Angebot erfüllt den Anspruch auf Leistungserbringung vollständig. Infektionsschutz: Am Präsenztag werden die Regelungen der aktuellen Coronaschutz-Verordnung oder vorhandener Allgemeinverfügungen beachtet. Außerdem gilt: Jeder Teilnehmer hat den Nachweis über eine gültige Immunisierung in Form eines QR-Codes vorzulegen. Von jedem Teilnehmer ist die Bescheinigung über einen aktuellen (vom selben Tag) negativen Corona-Schnell-Test vorzulegen.